Nachrichten

DAX am Mittag auf Rekordjagd – 14.000-Punkte-Marke in Reichweite

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.945 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Plus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Mit zwischenzeitlich 13.987 Punkte wurde ein neues Allzeithoch aufgestellt – die Marke von 14.000 Punkten rückte im Tagesverlauf bereits mehrfach in Reichweite. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Heidelbergcement, Bayer und der Deutschen Post. Am Ende der Liste rangieren die Aktien der Deutschen Bank, von Delivery Hero und von Infoneon entgegen dem Trend im Minus.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 27.490,13 Punkten geschlossen (+1,60 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,2255 US-Dollar (-0,6 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8160 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP fordert Hilfspaket für Corona-Testlabore

Nächster Artikel

Justizministerin will Internetplattformen schärfer regulieren