Nachrichten

Buschmann begrüßt Rückzug von Kemmerich als „konsequent“

Marco Buschmann, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag, Marco Buschmann, begrüßt den Rückzug seines Parteikollegen Thomas Kemmerich als Ministerpräsident in Thüringen. „Kemmerich hat erkennen müssen, dass eine Regierung der Mitte in Thüringen nicht möglich ist“, sagte Buschmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Der Weg dahin war schmerzhaft, sein Rücktritt nun konsequent.“

Anzeige

Nach der Wahl Kemmerichs am Mittwoch sei die Lage „emotional so eskaliert, dass anständige Menschen innerhalb kürzester Zeit bereit waren, anderen anständigen Menschen die schlimmsten Vorwürfe zu machen“. Es sei jedem klar, dass es in der FDP keinen Raum für Gedankenspiele über eine Kooperation mit der AfD gebe. „Trotzdem ist es uns vorgeworfen worden“, so Buschmann weiter. „Und das ist eine Frage des politischen Klimas und auch der Fähigkeit der Demokraten untereinander, sich nicht spalten zu lassen durch taktische Züge der AfD.“

Foto: Marco Buschmann, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Thüringer AfD-Fraktion lehnt Neuwahlen ab

Nächster Artikel

SPD-Chef: Kemmerich darf nicht kommissarisch im Amt bleiben