Nachrichten

Bitkom dringt auf digitale Weiterbildung

Frau an einem Laptop, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der angespannten Situation auf dem Arbeitsmarkt aufgrund der Corona-Krise dringt der Präsident des IT-Verbands Bitkom, Achim Berg, auf eine digitale Weiterbildung von Arbeitnehmern. „Nie war es einfacher, unabhängig von Zeit und Ort und speziell auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten zu lernen. Diese Vorzüge werden in Zeiten von Ausgangssperren und Kontaktverboten besonders deutlich, und sie müssen ein fester Bestandteil der Weiterbildung in allen Unternehmen und Behörden werden“, sagte Berg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Anzeige

Die digitale Arbeitswelt mache lebenslanges und informelles Lernen unverzichtbar. „Dieser Kulturwandel hat in Politik und Wirtschaft bislang viel zu langsam stattgefunden, wie jetzt klar wird“, kritisierte der Bitkom-Präsident.

Foto: Frau an einem Laptop, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Seehofer verteidigt Corona-Papier

Nächster Artikel

Kassenärzte-Chef lehnt Maskenpflicht ab