Nachrichten

Bayerns Umweltminister warnt vor Ideologie bei Endlagersuche

Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) hat vor Ideologie bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager gewarnt. „Wir wollen am Ende das Endlager mit der bestmöglichen Sicherheit. Hier entscheidet die Geologie, nicht die Ideologie“, sagte Glauber der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe).

Anzeige

„Unsere Haltung ist klar: Oberste Prämisse für ein Endlager ist der Schutz der Bevölkerung.“ Man müsse ein Endlager finden, welches für eine Million Jahre sicher sei. „Dazu braucht es eine absolut sichere geologische Barriere, keine technischen Nachbesserungen. Bayern stellt sich der Verantwortung im laufenden Suchverfahren“, sagte Glauber.

Foto: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Weil gegen Ausstiegstermin für Verbrenner

Nächster Artikel

Elektroauto-Bauaufwand ähnlich hoch wie bei Verbrennungsautos

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.