Nachrichten

Baden-Württemberg: 56-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß

Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Ludwigsburg (dts Nachrichtenagentur) – Auf einer Landstraße im baden-württembergischen Landkreis Ludwigsburg ist am Samstagabend ein 56 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Mann war demnach der Fahrer eines mit vier weiteren Personen besetzten Citroen, der auf der L 1100 auf regennasser Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammengestoßen war.

Anzeige

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Fahrer und eine 17-Jährige auf der Rückbank im Fahrzeug eingeklemmt – sie wurden dabei schwer verletzt. Zudem geriet der Citroen in Brand – das Feuer konnte durch Ersthelfer gelöscht werden. Neben der 16-jährigen Tochter des Fahrers, die als Beifahrerin im Fahrzeug saß, wurden die beiden weiteren Mitfahrerinnen im Alter von 16 Jahren ebenfalls schwer verletzt. Die 31-jährige Fahrerin des VW und ihr zweijähriger Sohn wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 56-Jährige erlag kurze Zeit später in einer Klinik seinen Verletzungen.

Foto: Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Datenschützer uneins über Corona-Auflagen für Privatfeiern

Nächster Artikel

Grüne: Entscheidung über Kanzlerkandidatur im Frühjahr

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.