Nachrichten

Autoindustrie will Mitarbeiter von Betriebsärzten impfen lassen

Spritze, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Automobilunternehmen fordern bei den Corona-Schutzimpfungen für die eigenen Mitarbeiter mehr Tempo. „Von den 12.000 Betriebsärzten in Deutschland arbeitet ein erheblicher Teil in und für Unternehmen der Automobilindustrie“, sagte Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), der „Bild am Sonntag“.

Anzeige

Man sei „gut organisiert und vorbereitet“. Wenn die Unternehmen und Betriebsärzte rasch Impfstoff bekämen, könne die Automobilindustrie die Bemühungen der öffentlichen Hand schnell mit den gleichen Schutz- und Sicherheitsstandards wie bei Impfzentren oder mobilen Impfteams unterstützen. In der am 1. April 2021 veröffentlichten Neufassung der Corona-Impfverordnung sind jetzt erstmalig Betriebsärzte als „Leistungserbringer“ für die Corona-Impfungen vorgesehen. „Das sollte nun rasch entsprechend umgesetzt werden“, so Müller.

Foto: Spritze, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bayerns Gesundheitsminister für Entnahme 7. Dosis Biontech

Nächster Artikel

Grüne: Infektionsschutzgesetz nur mit Tempo und Rechtssicherheit

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.