Nachrichten

Außenminister wirft politischer Klasse im Libanon Versagen vor

Libanon, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Zwei Monate nach der Explosion im Hafen von Beirut wirft Außenminister Heiko Maas (SPD) der politischen Klasse im Libanon Totalversagen vor. „Sie ist nicht präsent. Sie scheitert acht Wochen nach der Explosion daran, eine neue Regierung zu bilden: Sie lässt die Bevölkerung im Stich“, sagte Maas der „Bild am Sonntag“.

Anzeige

Der Außenminister verlangte von den Verantwortlichen, den Forderungen nach Aufbruch und Reformen nachzugeben und sich an der Tatkraft der Beiruter ein Vorbild zu nehmen. Deutschland mache davon weitere Hilfslieferungen abhängig. Der deutsche Botschafter im Libanon, Andreas Kindl, bemängelte die fehlende Aufklärung der Explosionsursache: „In der Bevölkerung gibt es kein Vertrauen, dass eine vollständige Aufklärung erfolgen wird. Die libanesische Führung muss hier Klarheit schaffen“, sagte Kindl der „Bild am Sonntag“.

Foto: Libanon, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Airbus-COO sieht für Konzern weitere Verschlechterung der Lage

Nächster Artikel

Spahn will Eigenanteil für stationäre Pflege begrenzen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.