Nachrichten

ADAC: Spritpreise steigen auf neues Allzeithoch

Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Tanken ist so teuer wie noch nie in Deutschland. Beide Kraftstoffsorten hätten neue historische Höchststände erreicht, teilte der ADAC am Mittwoch mit.

Anzeige

Der Preis für einen Liter Super E10 kletterte demnach binnen Wochenfrist um 1,3 Cent und liegt aktuell im bundesweiten Mittel bei 1,725 Euro. Der Preis für Diesel-Kraftstoff stieg um 1,4 Cent auf 1,654 Euro. Ursache für den erneuten Anstieg der Kraftstoffpreise sei die Verteuerung von Rohöl, so der ADAC. So notiert ein Barrel der Sorte Brent derzeit bei 91 US-Dollar, was einem Plus von zwei Dollar gegenüber der Vorwoche entspricht.

Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX legt deutlich zu - Cerberus verkauft Deutsche-Bank-Anteile

Nächster Artikel

Union kritisiert Wechsel von Greenpeace-Chefin ins Auswärtige Amt