Nachrichten

ADAC: Benzin im Südwesten am günstigsten

Benzinpreis-Anzeigetafel, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Autofahrer tanken in Südwestdeutschland derzeit besonders günstig Benzin. Laut aktuellem Bundesländervergleich war Super E10 in Rheinland-Pfalz mit durchschnittlich 1,409 Euro je Liter am preiswertesten, teilte der ADAC am Donnerstag mit. Auf Platz zwei und drei folgten die Bundesländer Baden-Württemberg und das Saarland.

Anzeige

Schlusslicht bei der Preisrangliste war Bremen, wo ein Liter Super E10 im Mittel 1,473 Euro und damit 6,4 Cent mehr als in Rheinland-Pfalz kostete, so der Verkehrsclub. Diesel war in Berlin am günstigsten. Hier kostete der Liter durchschnittlich 1,264 Euro. Das sind 6,8 Cent weniger als in Bremen (1,332 Euro je Liter). In der Hansestadt war auch Diesel am teuersten, teilte der Interessenverband mit. Regionale Preisdifferenzen bei Benzin und Diesel hätten sich aus unterschiedlich stark ausgeprägtem Wettbewerb am Kraftstoffmarkt ergeben, so der ADAC.

Foto: Benzinpreis-Anzeigetafel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ministerien: Heil soll bei Grundrenten-Plänen nacharbeiten

Nächster Artikel

Verbrauchervertrauen in der EU bleibt unverändert