Nachrichten

2. Bundesliga: Dresden gewinnt gegen Karlsruhe

Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Dynamo Dresden das Heimspiel gegen den Karlsruher SC mit 1:0 gewonnen. Durch den Sieg verkürzte Dresden als Tabellenletzter den Abstand zum 1. FC Nürnberg, der aktuell auf dem 17. Tabellenplatz steht und am Donnerstagabend sein Auswärtsspiel beim Hamburger SV bestreitet, vorerst auf drei Punkte. Der KSC bleibt trotz der Niederlage vorerst auf vom 15. Tabellenplatz.

Anzeige

In der 38. Minute erzielte Marco Terrazzino das Führungstor für die Hausherren. Einen Eckball des Dresdner Mittelfeldspielers Patrick Ebert von der linken Seite hatten die Karlsruher nicht gut geklärt, sodass der Ball wieder bei Ebert landete, der ihn mit Wucht ins Zentrum flankte. Da der Karlsruher Verteidiger David Pisot die Kugel noch entscheidend abfälschte, gelangte diese zu Dresdens Mittelfeldspieler Terrazzino, der das Leder anschließend mit links aus zwölf Metern ins lange Eck schoss. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Holstein Kiel – SV Darmstadt 98 1:1, VfL Osnabrück – SV Sandhausen 1:3.

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis stärker

Nächster Artikel

Neuer Film von AfD-Bundestagsfraktion

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.