Ammerland

„Bricks am Meer“: Lego-Ausstellung in Bad Zwischenahn

Am 1. und 2. April findet die Bricks am Meer in der Wandelhalle Bad Zwischenahn statt. 25 Aussteller zeigen ihre Lego-Bauten.

Bei der „Bricks am Meer“ wird es viele Einzelheiten und besondere Stücke zu entdecken geben.
Foto: privat

Bad Zwischenahn (am/pm) Viele kennen Lego noch aus dem eigenen Kinderzimmer oder aus den Zimmern der Kinder und Enkel. Dass Lego aber mehr als Kinderspielzeug ist, möchten 25 Aussteller im Alter zwischen zehn und 75 Jahren zeigen. Am 1. und 2. April findet daher die „Bricks am Meer“ in der Wandelhalle Bad Zwischenahn statt.

Anzeige

LzO Beratung

Auf zirka 480 Quadratmetern werden zahlreiche Lego-Eigenbauten präsentiert. Kleinere Modelle bestehen aus nur sehr wenigen Steinen, größere „MOCs“ (My Own Creation) können mehrere zehntausend Steinchen enthalten. Unter anderem wird auf der „Bricks am Meer“ ein zwei Meter langer Sternzerstörer aus Star Wars zu bestaunen sein. Außerdem werden unter anderem eine große Ritterlandschaft mit vielen witzigen Details, eine große Stadt mit Strand und eine 30 Quadratmeter große Eisenbahnanlage aufgestellt. Ein weiteres Highlight wird eine Auswahl von New Yorker Feuerwehrfahrzeugen sein.

Die Aussteller kommen aus ganz Deutschland und sogar aus Ungarn. Wen dann selbst die Lust am Bauen packt, kann sich an den Spiel- und Bautischen versuchen oder einen Lego-Bus selbst steuern. Bei zwei Händlern kann man Baumaterial erwerben.

An beiden Tagen wird ein Gewinnspiel veranstaltet. Zu gewinnen gibt es verschiedene Lego-Sets.

Die Ausstellung findet am Samstag, 1. April, 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 2. April, 10 bis 17 Uhr in der Wandelhalle, Auf dem hohen Ufer 34, Bad Zwischenahn statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 Euro, Gäste mit Kurkarte zahlen 2 Euro und Kinder von fünf bis 14 Jahren 1,50 Euro.

Mehr Informationen gibt es unter www.bricks-am-meer.de.

Vorheriger Artikel

„Sound goes Image“: Künstler machen was sie wollen

Nächster Artikel

Klitschko-Spende: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein