Filmfest

Filmfest „Walk of Fame“: Selfie-Zeit mit Nicolas Cage

Nicolas Cage in Oldenburg

Nicolas Cage beim Walk of Fame.
Fotos: Markus Hibbeler

Oldenburg (am) Heute wurde der Hollywoodstar Nicolas Cage mit dem zehnten Stern auf dem Oldenburger Walk of Fame geehrt. Ein paar hundert Fans, rund 50 Pressevertreter, der Vorstand der Oldenburgischen Landesbank (OLB) und Festivalleiter Torsten Neumann warteten geduldig auf dem Parkplatz hinter der OLB an der Gottorpstraße bis Cage mit rund einer Stunde Verspätung eintraf. Jubel, Autogramme, Selfies, Handgeschüttele und Schultergeklopfe, flugs das Samttuch vom Stern gezogen, wieder Jubel, ein Bad in der fotografierenden Menge: Es war die schnellste Sternenthüllung aller Zeiten, aber alle zogen zufrieden von dannen.

Anzeige

nicolas-cage-filmfest-oldenburg-1

nicolas-cage-filmfest-oldenburg-2

nicolas-cage-filmfest-oldenburg-4

nicolas-cage-filmfest-oldenburg-3

nicolas-cage-filmfest-oldenburg-5

Zur Begründung für die Ehrung hieß es vom Filmfest: „Nicolas Cage ist sicher einer der vielseitigsten und mutigsten Stars in Hollywood, der sich immer wieder neu erfindet und zwischen großer Schauspielkunst und Actionfilm wie selbstverständlich eine eigene Marke geschaffen hat. Mit über 80 Titeln in seiner Filmografie ist er einer der profiliertesten Schauspieler der Neuzeit. „Arizona Junior“ brachte ihm seine erste Nominierung für einen Filmpreis. Ein Oscar, 40 weitere Preise und 60 Nominierungen sollten folgen.“

Filmfest Walk of Fame mit Nicolas Cage

Mit Joanna Cassidy, Stacy Keach, Seymour Cassel, Peter Lohmeyer, Matthew Modine, Deborah Kara Unger, Mira Sorvino, Veronica Ferres und Sean Young steht Nicolas Cage in einer Reihe mit denkwürdigen Gästen des Festivals und der Stadt Oldenburg.

Staralarm: Wo ist er denn?

Mittagessen gab es heute im Oldenburger Ratskeller: Nicolas Cage und Sebastion Fey.

Mittagessen gab es heute im Ratskeller: Nicolas Cage und Sebastion Fey.
Foto: privat

Nach der Enttäuschung während der Filmfesteröffnungsgala (Nicolas Cage wurde zu keinem Zeitpunkt dafür angekündigt, aber sehnsüchtig erwartet), bekamen die Fans nun die Chance, ihrem Star ganz nah zu kommen. Einige Zufallstreffer gab es zuvor schon in der Innenstadt, die dokumentierenden Fotos bei Instagram machten schnell die Runde. Private und professionelle „Paparazzi“ liegen fast rund um die Uhr vor dem Hotel Altera auf der Lauer.

Völlig überraschend für die Zuschauer hat Nicolas Cage vor der Vorführung seines Films Face/Off in der Oldenburger Exerzierhalle aus dem Nähkästenchen geplaudert.

Völlig überraschend für die Zuschauer hat Nicolas Cage vor der Vorführung seines Films „Face/Off“ aus dem Nähkästenchen geplaudert.
Foto: Lawrence / Filmfest

Dabei ging es zwischendurch ganz einfach: Wer gestern den Cage-Film „Face/Off“ in der Exerzierhalle gesehen hat, durfte sich über die Begegnung mit dem Prominenten freuen. Mittagessen gab es übrigens im Ratskeller. Auch in den kommenden Tagen wird Nicolas Cage sicherlich hier und da auftauchen. Erwartet wird er natürlich zur Filmfest-Gala im Oldenburgischen Staatstheater am heutigen Freitag.

Livevideo von dem heutigen Sternenglanz mit Nicolas Cage

Vorheriger Artikel

Kramermarkt XXL: Viele Großfahrgeschäfte kommen

Nächster Artikel

Filmfest: Mehr als Filme