Nachrichten

Verbraucherschützer warnen vor Umbau von Ministerien

Bundeskanzleramt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller warnt vor dem Umbau bestehender oder der Schaffung neuer Ministerien nach der Wahl. Ein Umbau lege ein Ministerium für zwei Jahre lahm, sagte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe).

Anzeige

Dabei rechnet der frühere Umweltminister Schleswig-Holsteins ohnehin mit einem langen Sondierungsvorlauf, bis die nächste Bundesregierung steht. „Im schlimmsten Fall haben wir vielleicht erst Ostern eine neue Regierung“, so der Verbraucherschützer. „Wenn ich dann noch zwei Jahre mit dem Umbau von Ministerien beschäftigt bin, können sich zwar die Hersteller von Türschildern freuen, aber den Menschen bringt das in ihrem Alltag gar nichts.“

Foto: Bundeskanzleramt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union und FDP fordern Signal für Finanzstabilität von Scholz

Nächster Artikel

Brandenburgs Wirtschaftsminister kritisiert Tesla

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.