Nachrichten

Habeck befürchtet Erstarken islamistischen Terrors in Deutschland

Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chef Robert Habeck befürchtet nach dem Rückzug der NATO aus Afghanistan eine erhöhte Terrorgefahr auch in Deutschland. „Nach der Machtübernahme der Taliban dürfte der islamistische Terrorismus weltweit zu einer wieder wachsenden Gefahr werden“, sagte er der „Welt am Sonntag“.

Anzeige

Im In- und Ausland sei deshalb „eine erhöhte Wachsamkeit der Sicherheitsbehörden und Geheimdienste“ geboten. Darauf müsse sich jede Bundesregierung einstellen. „Bekannte Gefährder müssen engmaschig überwacht werden. Und wir müssen sehr genau hinschauen, wer in den hier ankommenden Maschinen saß und sitzt – auch im Interesse der Schutzsuchenden“, so Habeck.

Foto: Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne für einheitliche 2G-Regeln ab bestimmtem Grenzwert

Nächster Artikel

FDP: Bund muss sich endlich um verseuchten Flutschlamm kümmern