Landkreis Oldenburg

Drehorte gesucht: Filmkulissen in Ganderkesee

Drehorte gesucht – mit diesem Aufruf hatte sich Wirtschaftsförderin Christa Linnemann Mitte April an Eigentümer interessanter Gebäude gewandt. Ihr Ziel: Filmschaffende und damit indirekt Touristen für die Gemeinde Ganderkesee zu begeistern.

Das Freizeitheim Hohenböken.
Foto: privat

Ganderkesee (pm) Drehorte gesucht – mit diesem Aufruf hatte sich Wirtschaftsförderin Christa Linnemann Mitte April an Eigentümer interessanter Gebäude gewandt. Ihr Ziel: Filmschaffende und damit indirekt Touristen für die Gemeinde zu begeistern. Ihr Aufruf ist auf großes Interesse gestoßen. Eine der teilnehmenden Einrichtungen ist das Freizeitheim Hohenböken.

Anzeige

„Wenn sich ein Ort als Filmkulisse eignet, so ist das unser Freizeitheim“, ist sich Sabine Lamaack vom Hannoverschen Verband Landeskirchlicher Gemeinschaften sicher. Das Herrenhaus in Bookholzberg aus dem Jahre 1912 biete mit seinem großen Park, dem Lagerfeuerplatz und vor allem dem herrschaftlichen Gebäude mit einer Reihe von Tagungsräumen viele unterschiedliche Kulissen. Zudem seien die Renovierungsarbeiten gut vorangeschritten, sodass sich das Haus inzwischen sehr ansehnlich präsentiere.

„Ich habe selbst erlebt, welche Aufmerksamkeit Schloss Craheim, einem ebenfalls christlichem Haus, durch die Dreharbeiten vom ,Sams‘ zuteil wurde“, erhofft sich Lamaack einen ähnlichen Effekt für das Freizeit- und Tagungsheim. Dieses solle in der Öffentlichkeit sowohl vor Ort als auch über die Grenzen von Niedersachsen hinaus insgesamt bekannter gemacht werden. Als Kulisse in einem Film oder einer Serie zu fungieren, würde sie diesem Ziel deutlich näher bringen, unterstreicht die für die regionale Öffentlichkeitsarbeit zuständige Lamaack.

Und auch Wirtschaftsförderin Christa Linnemann sieht in der Teilnahme des Freizeitheims an der Filmtourismusinitiative einen erheblichen Vorteil. „Mit diesem imposanten Herrenhaus in idyllischer Lage können wir einen tollen Drehort anbieten“, ist sie begeistert von der Einrichtung. Bislang hätten sich Eigentümer sowohl von Wohnhäusern als auch von Unternehmen oder gemeinnützigen Einrichtungen bei ihr nach dem Location Guide Niedersachsen/Bremen erkundigt. „Mehrere haben angekündigt, in den kommenden Wochen ihre Immobilien in diese Drehortdatenbank einzustellen“, berichtet sie von Gesprächen. Die Gemeinde selbst sei bereits mit dem SaunaHuus auf dem Portal vertreten. Weitere Einrichtungen würden gerade auf ihre Tauglichkeit als Filmkulisse geprüft. „Denn je mehr Motive an einem Ort anzutreffen sind, desto größer sind die Chancen, von Filmschaffenden ausgewählt zu werden“, so Linnemann weiter. Insofern hofft sie auf viele weitere Anfragen.

Informationen zur Drehort-Datenbank erhalten Interessenten bei Christa Linnemann telefonisch unter 042 22 / 442 01 oder per E-Mail an c.linnemann@ganderkesee.de.

Vorheriger Artikel

Neues Museumscafé im Oldenburger Schloss

Nächster Artikel

Besonderheiten in Oldenburg