Veranstaltungen

Oldenburger Zukunftstage

Die Oldenburger Zukunftstage finden zum zweiten Mal im Kulturzentrum PFL statt.

Die Oldenburger Zukunftstage finden zum zweiten Mal im Kulturzentrum PFL statt.
Foto: Stadt Oldenburg

Oldenburg (zb/pm) Zum zweiten Mal finden die Oldenburger Zukunftstage statt. Dazu lädt das Forum Zukunft der Christengemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Oldenburg und weiteren Partnern wie der Klima-Allianz Oldenburg, der Akademie der Ev.-Luth. Kirche, dem Forum Ziviler Friedensdienst, ProZept und Attac vom 25 bis 27. April ins Kulturzentrum PFL an der Peterstraße 3 ein.

Anzeige

Ideen jenseits ausgetretener Pfade, Visionen im gesellschaftlichen wie im persönlichen Umfeld, Räume, um Neues zu erproben – damit kann unsere Zukunft aktiv gestaltet werden, sind die Initiatoren überzeugt. Nach dem gut angenommenen Auftakt vor zwei Jahren bieten sie in diesem Jahr ein erweitertes Programm an. Ideen, Visionen und Projekte zu den Themenbereichen „Frieden schaffen“, „solidarisch leben in der einen Welt“ und „aktiv neue Wege gehen“ stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Willi Lemke, Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienste von Frieden und Entwicklung, die Friedensforscherin Hanne-Margret Birckenbach, Claus Eurich, Hochschullehrer für Kommunikationswissenschaft und Ethik, und viele weitere Referenten habe ihre Mitarbeit zugesagt.

2014 – 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges steht für die Veranstaltung Thema „Frieden“ in seiner ganzen Vielfalt im Mittelpunkt. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und künstlerischen Veranstaltungen sind in diesem Jahr drei Workshop-Phasen im erweiterten Programm der Zukunftstage. Workshops, Diskussionen und Exkursionen zu den Themen Frieden, Klima, Leben, Landwirtschaft, Grundeinkommen und Gesundheit bieten die Möglichkeit, Themen zu vertiefen und Akteure aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen kennen zu lernen.

Informationen und Anmeldung unter www.oldenburger-zukunftstage.de oder telefonisch unter 04 41 / 219 85 88 13.

Vorheriger Artikel

Steuereinnahmen sprudeln: 40 Selbstanzeigen in 2014

Nächster Artikel

Hohe Auszeichnung für Roland Neidhardt