Veranstaltungen

„Ohren auf – Hörforschung made in Oldenburg“

Dr. Dr. Birger Kollmeier hält am Welttag des Hörens im Schlauen Haus einen öffentlichen Vortrag über die Oldenburger Hörforschung.

Dr. Dr. Birger Kollmeier hält im Schlauen Haus einen öffentlichen Vortrag über die Oldenburger Hörforschung.
Foto: HörTech gGmbH

Oldenburg (pm) Anlässlich des Welttag des Hörens gibt Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Sprecher des Exzellenzclusters „Hearing4all“, Einblicke in die Oldenburger Hörforschung. Am Freitag, 3. März, 17 Uhr hält er einen öffentlichen Vortrag unter dem Motto „Ohren auf – Hörforschung made in Oldenburg“ im Schlauen Haus. Ab 16 Uhr werden Screening-Tests durchgeführt.

Anzeige

LzO Neukunden

Ob Verbesserung der Hördiagnostik, Entwicklung neuer Algorithmen zur Weiterentwicklung von Hörsystemen oder die Erforschung zukunftsweisender Technologien – die Oldenburger Hörforscher arbeiten mit Hochdruck daran, die Kommunikationssituation von Schwerhörenden entscheidend zu verbessern. Kollmeier zeigt in seinem Vortrag spannende Phänomene des komplexen menschlichen Gehörs und stellt neueste Forschungsfragen und -ergebnisse aus dem Exzellenzcluster „Hearing4all“ vor.

Wer wissen will, wie gut sein eigenes Gehör funktioniert, hat vor dem Vortrag (16 bis 17 Uhr) die Möglichkeit, einen sogenannten Screening-Test durchzuführen. Das Verfahren ersetzt keine medizinische Diagnose, prüft aber das Hörvermögen in einer alltäglichen Situation und kann daher Hinweise geben, wie es um Ihr Gehör bestellt ist.

Mehr Informationen gibt es unter www.hearing4all.de.

Vorheriger Artikel

Grüne stellen Landtagskandidaten auf

Nächster Artikel

PLATTart: Smachthappen von Comedy bis Poetry