Veranstaltungen

NordHAUS bietet Lösungen rund ums Haus

Die NordHAUS-Messe findet vom 29. bis 31. Januar in der Oldenburger Weser-Ems Halle statt.

Die NordHAUS-Messe findet vom 29. bis 31. Januar in der Oldenburger Weser-Ems Halle statt.
Foto: Weser-Ems Halle

Anzeige

Oldenburg (zb/pm) – Rund 150 überwiegend regionale Aussteller werden zur NordHAUS-Messe vom 29. bis 31. Januar 2016 in der Oldenburger Weser-Ems Halle erwartet. Auf einer Ausstellungsfläche von 10.000 Quadratmetern zeigen sie ihre Produkte und stellen ihre Dienstleistungen vor. Die größte regionale Bau- und Handwerksmesse im Nordwesten Deutschlands rechnet mit rund 10.000 Besuchern.

Wer Energie einsparen oder sein Haus sanieren möchten, auf der Messe gibt es für viele Fragen rund ums Haus eine Antwort. Von gut gedämmten Traumhäusern, modernen Solaranlagen und Wärmepumpen, von Pelletöfen bis zu Wintergärten und Garten- oder Garagenlösungen ist hier alles zu finden. Als besonderes Extra bietet dieses Jahr die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Termine für kostenlose Energie-Checks der bundesweiten Initiative „Haus sanieren – profitieren“ an. Rund 30 Minuten dauert der unverbindliche Service, bei dem Dach, Geschossdecken, Außenwände und die Anlagentechnik unter die Lupe genommen werden. Im Anschluss erhält der Hausbesitzer eine Broschüre der unabhängigen Stiftung mit Infos über die nächsten Schritte zum energetisch sanierten Haus.

Weitere Informationen gibt es unter www.weser-ems-hallen.de/nordhaus.

Vorheriger Artikel

DLRG: Spendenmarathon erhält Aufwind

Nächster Artikel

Unfallflucht: Fußgänger von Auto überfahren