Veranstaltungen

Inspirationen im Herbst

Rund 10.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr zu dem Messe-Ensemble Herbst & Winterzauber in den Oldenburger Weser-Ems Hallen begrüßt.

Rund 10.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr zu dem Messe-Ensemble begrüßt.
Foto: WEH

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg / am – Das große Messe-Ensemble „Herbst & Winterzauber“, „Nostalga“ (Kunst & Antiquitäten), „Kunst & Handwerk“ und die angeschlossene Mineralien- und Edelsteinbörse will am kommenden Wochenende, 24. und 25. Oktober, wieder für Glanzlichter in der dunklen Jahreszeit sorgen. Rund 10.000 Besucher werden in den Oldenburger Weser-Ems Hallen (WEH) auf zirka 150 Aussteller treffen. Sparfüchse nutzen die neue EWE Arena App und gehen zu zweit zum Eintrittspreis für eine Person auf die Suche nach Inspirationen und schönen Dingen für Haus, Garten und Hobby.

Zur Premiere der Triple-Messe unter einem Namen habe man 2014 rund 10.000 Besucher begrüßen können, zeigt sich Projektleiterin Dr. Wilma Westermann sehr zufrieden. „Neue Themen brauchen drei bis fünf Anläufe, bis sie sich etabliert haben“, so erklärt WEH-Chef Jan-Axel Wartemann die Nennung der einzelnen Messen auch noch im zweiten Jahr der „Herbst & Winterzauber“, die die große Bandbreite der verschiedenen Bereiche vereint. Weil der Antiquitätenmarkt bundesweit an Bedeutung verliere, sei das Messe-Ensemble konzipiert worden. In diesem Jahr öffnen die Weser-Ems Hallen nur noch an zwei Tagen für die Messen der schönen Dinge ihre Türen. „Viele Aussteller der Mineralien- und Edelsteinbörse sind berufstätig und können erst am Samstag kommen“, heißt es in der Begründung. Und eines verspricht Dr. Wilma Westermann auch für die diesjährige Veranstaltung: „Bei uns läuft keine Weihnachtsmusik“ – trotzdem sind Lichterketten, Nussknacker und Weihnachtsdekoration natürlich hier Themen.

Nautiquitäten

Die Projektleiterin freut sich besonders, dass für die aktuelle Messe sieben Aussteller nach Oldenburg geholt werden können, die noch nie oder sehr lange nicht mehr in der Huntestadt waren. Ein Beispiel dafür ist Capt. Thomas Pötzsch, der mit einer nautischen Ausstellungen und „Nautiquitäten“ (CTP Master Mariner’s Collection) aus Hamburg anreist. Positionslampen, Sextanten und Chronometer: Hochwertige Sammlerstücke sind in vielen Jahrzehnten zusammengekommen. Der Kapitän wird persönlich vor Ort sein und Geschichten aus seinem Sammlerleben erzählen.

English Lifestyle

Ein Schwerpunkt der „Nostalga“ widmet sich in diesem Jahr dem Thema Englische Möbel. Bis heute hat dieser Stil nicht an Schönheit verloren. Gezeigt und verkauft werden Kollektionen handpolierter Englischer Stilmöbel in den edlen Holzsorten Mahagoni, Eibe, Kirschholz, Walnuss und Eiche. Darüber hinaus werden Kleinmöbel, Essgruppen, Glasvitrinen, Vitrinen-Bücherschränke, Sekretäre, Eckschränke, Sideboards und eine Vielzahl von englischen Ledermöbeln für den Wohn- und Bürobereich angeboten.

Kunstvolles und Design

Stil- und Stimmungsvolles stehen auch bei „Herbst & Winterzauber“ im Vordergrund. Schmuck, Kleidung, Drechslerarbeiten, Kerzen, Naturseifen, Kuschelpuppen nach Waldorf-Art, Filzarbeiten, LED-Kerzen, Baumschmuck und vieles mehr werden präsentiert. Die Galerie Pfanne-Dreesen aus Seevetal gehört mittlerweile zu den Stammausstellern auf der Messe „Herbst & Winterzauber“. Sie stellt wieder besondere Werke aus ihrer Galerie vor. Die Inhaberin dieser Galerie ist Vergolder-Meisterin – von daher wird der Fokus bei allen ausgestellten Bildern auf eine sehr individuelle und aufwändige Einrahmung gelegt. Dazu gehört beispielsweise die Verwendung von UV-Schutzglas sowie die Entspiegelung bei allen Arbeiten auf Papier sowie handgearbeitete, auf das jeweilige Motiv abgestimmte vergoldete Rahmen.

„Kunst & Handwerk“

Bei der von Renate Zidella organisierten Ausstellung stehen Genuss und erlesenes Kunsthandwerk im Mittelpunkt. 70 Aussteller stellen Porzellan-Malerei, Tischwäsche, Miniatur-Puppenstuben, Schmuck und mehr in der Kongresshalle vor. Diese Ausstellung ist 1994 aus der Oldenburger Kunstszene hervorgegangen.

Mineralien und Edelsteine

Fachleute geben den Tipps, wie ein Rohling geschliffen werden kann.

Fachleute geben den Tipps, wie ein „Rohling“ geschliffen werden kann.
Foto: WEH

Rund 25 Aussteller bringen Schmuck, Edelsteine, Mineralien und Fossilien aus aller Welt nach Oldenburg. Kinder ab sechs Jahren können am Stand von „Wonderland-Opale“ Edelsteine schleifen. Am Stand von „Conny Kokot Schmuckdesign“ können die Besucher ihre Schmuckstücke von einem Fachmitglied der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft untersuchen lassen. Dabei geht es nicht um den Wert des Geschmeides, sondern um die Art der Edelsteine und ihre Herkunft.

Workshop mit Schokoladenrosen

Die Blumenstylistin Anja Behnke (Die Blumenwerkstatt) veranstaltet dreimal täglich (11, 14 und 16 Uhr) einen Workshop mit Schokoladenrosen (Messepreis: 15 Euro). Die Teilnehmer gestalten eine „geschmackvolle“ Tischdekoration, die nicht nur gut duftet, sondern auch verspeist werden kann.

Gut zu wissen

Die „Herbst & Winterzauber“ und die „Nostalga“ finden in der Messehalle statt. „Kunst & Handwerk“ wird in der Kongresshalle präsentiert. Im Foyer der Messehalle wird die Mineralien- und Edelsteinbörse aufgebaut. Der Eingang befindet sich bei der Kongresshalle.

Der Eintritt für die gesamte Kombi kostet acht Euro, außer man holt sich die neue EWE ARENA APP unter weser-ems-hallen.de/ewe-arena-app. Dort findet man den „2-für-1-Gutschein“ und kann den Eintrittspreis für die zweite Person sparen. Doch aufgepasst: Der Gutschein ist erst gültig, wenn er direkt vor Ort vom Mobiltelefon eingelöst.

Öffnungszeiten der Herbst & Winterzauber

Die „Herbst & Winterzauber“ ist Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet acht Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt.

Vorheriger Artikel

Helmuth Meinken gruselt sich in die Vergangenheit

Nächster Artikel

Mitpacken für „Weihnachten im Schuhkarton“