Sport

VfB Oldenburg: Ab Sonntag rollt der Ball

Moritz Waldow und Ralf Voigt.

Moritz Waldow (links) und Ralf Voigt.
Foto: privat

Oldenburg (am/pm) Der VfB Oldenburg startet am Sonntag, 19. Juni, um 11 Uhr in die Vorbereitungen auf die neue Regionalliga-Saison. Das öffentliche Training findet im Sportpark Dornstede statt. Es ist die Gelegenheit für die Fans, einen Blick auf die neuen 13 „Blauen“ zu werfen. Als vorläufig letzter Spieler wurde jetzt Moritz Waldow verpflichtet.

Anzeige

LzO Beratung

„Wir sind für diesen frühen Zeitpunkt schon gut aufgestellt. Die eine oder andere Personalie werden wir noch klären, aber insgesamt dürfen wir bis jetzt zufrieden sein“, sagt Ralf Voigt. Der Sportdirektor sieht noch Handlungsbedarf, etwa für die Position zwischen den Pfosten. Aktuell steht mit Jannik Wetzel nur ein Torhüter zur Verfügung. „Wir werden da natürlich noch etwas machen, denn am liebsten würden wir mit drei Torhütern in die Saison gehen. Da muss man aber jetzt mal abwarten, wie sich der Markt entwickelt“, so Voigt. Aus dem erfolgreichen Kader der vergangenen Saison bleiben Joshau Adomako, Andreas Pollasch, Thorsten Tönnies, Kifuta Kiala Makangu, Max Wilschrey, Jannik Wetzel, Ibrahim Temin und Antti Mäkijärvi weiter für den VfB am Ball.

Moritz Waldow

Zwölf neue Spieler wurden in der OOZ bereits vorgestellt. Jetzt freut sich der Verein über einen weiteren Zugang im Kader. Der 19-jährige Moritz Waldow kommt von Eintracht Braunschweig nach Oldenburg und damit in seine Heimatregion zurück. Moritz Waldow, in der vergangenen Saison Mannschaftskapitän der A- Jugend des Zweitligisten, stammt aus dem benachbarten Friesoythe. Über die Stationen VfL Oldenburg und VfL Osnabrück wechselte der Mittelfeldspieler zur Eintracht. Bei den „Löwen“ avancierte er schnell zum Leistungsträger und hatte in der vergangenen Saison sogar das Kapitänsamt inne.

„Moritz ist ein sehr talentierter Spieler aus der Region. Wir hatten ihn einige Tage zum Probetraining bei uns und dabei hat er einen guten Eindruck hinterlassen. Er kann gut mit dem Ball umgehen, ist laufstark und sehr aggressiv. Er hat auf jeden Fall das Zeug, um den Sprung in die Regionalliga zu schaffen“, sagt VfB-Sportdirektor Ralf Voigt. Moritz Waldow, an dessen Verpflichtung auch andere Regionalligisten interessiert waren, hat beim VfB Oldenburg einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

Das erste Testspiel wird die neue VfB-Mannschaft am Samstag, 25. Juni, um 14 Uhr beim Bezirksliga-Aufsteiger FC Hude bestreiten.

Vorheriger Artikel

HUGO: Straßenfest in Ofenerdiek

Nächster Artikel

Lerntablets für die ABC-Selbsthilfegruppe