Oldenburg (am/pm) – Am vergangenen Freitag wurde eine 52-Jährige vor einer Bankfiliale in Nadorst bestohlen. Der Fall wurde aufgeklärt, ein 43-jähriger Oldenburger legte ein Geständnis ab.

Die 52-Jährige hatte am 27. November ihr Portemonnaie auf einem Kontoauszugsdrucker abgelegt, während sie am Geldausgabeautomaten stand. Diese Gelegenheit nutzte der Täter und stahl die Geldbörse. Durch die Hilferufe der Geschädigten wurde unter anderem ein 66-jähriger pensionierter Polizist aufmerksam. Während er versuchte, den Täter aufzuhalten, kam es zu einem Gerangel. Der Täter ließ dadurch bei seiner Flucht sein Fahrrad sowie weitere Utensilien am Tatort zurück und konnte so überführt werden.

Anzeige

Der Beschuldigte legte ein umfassendes Geständnis ab und gab einen Teil des Diebesguts zurück. Er wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

Neben dem pensionierten Polizisten haben sich mehrere Passanten dem Täter in den Weg gestellt und sich um die Geschädigte gekümmert. Die Polizei Oldenburg bedankt sich für die geleistete Zivilcourage.

Vorheriger Artikel

Sweet Sugar Swing: „Swingin' Santa“

Nächster Artikel

Sollen die Straßenausbaubeiträge abgeschafft werden?