Gesundheit

„Zu viel Schwein gehabt?“

Über die Ursachen und Folgen von Antibiotikaresistenzen informiert das Klinikum Oldenburg am 2. September in einem kostenlosen Vortrag.

Das Institut für Krankenhaushygiene am Klinikum Oldenburg über die Ursachen und Folgen von Antibiotikaresistenzen.
Foto: P. Meyer / Klinikum Oldenburg

Oldenburg (am/pm) Über die Ursachen und Folgen von Antibiotikaresistenzen informiert das Institut für Krankenhaushygiene am Klinikum Oldenburg am Freitag, 2. September, 18.30 bis 20 Uhr. Der kostenlose Vortrag „Zu viel Schwein gehabt?“ findet im Herzogin-Ameli-Saal (Eingang Kinderklinik „An den Voßbergen“) statt. Referent ist Privatdozent Dr. Robin Köck, Leitender Oberarzt im Institut für Krankenhaushygiene am Klinikum Oldenburg.

Anzeige

Das Vorkommen antibiotikaresistenter Erreger erschwert die Therapie von Infektionen. In Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens werden deshalb umfangreiche Hygienemaßnahmen durchgeführt, um Patienten zu schützen. Gleichzeitig kommen solche Erreger aber auch außerhalb der Krankenhäuser vor, zum Beispiel in Nutztieren oder unter anderem in Lebensmitteln.

Welche Rolle spielen Quellen von antibiotikaresistenten Erregern für den Menschen und was wissen wir zu den Übertragungen zwischen Tier und Mensch? Diese und andere Fragen sollen an diesem Abend beantwortet werden. Nach dem Vortrag findet eine Fragerunde statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vorheriger Artikel

„Hobbywelt“: Messe rund ums kreative Gestalten

Nächster Artikel

Filmfest: „We got some dancin' to do“