Meldungen

Polizei sucht Unfallstelle

Metallische Schleifgeräusche eines Fahrzeugs, die im Gebäude der Autobahnpolizei zu hören waren, lösten heute Morgen einen Einsatz aus.

Der verunfallte Mercedes.
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Anzeige

Grünkohlessen in Oldenburg: Die Saison 2017 beginnt.

Oldenburg / am / pm – Metallische Schleifgeräusche eines Fahrzeugs, die im Gebäude der Autobahnpolizei zu hören waren, lösten heute Morgen, 3. November, gegen 4 Uhr einen Einsatz aus. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes mit einem Kennzeichen aus Friesland fuhr mitten auf der Fahrbahn der A 29 in Richtung Wilhelmshaven. An der Anschlussstelle Hahn-Lehmden konnte er von der Autobahn geleitet werden. Der Pkw wies einen erheblichen Frontschaden auf. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,37 Promille bei dem Fahrer, dessen Führerschein gleich sichergestellt wurde.

Der Fahrer kann sich an den Unfall nicht erinnern.

Der Fahrer kann sich an den Unfall nicht erinnern.
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Wie die Polizei mitteilt, kann sich der Fahrer nicht daran erinnern, wo die Schäden an dem Pkw entstanden sind. Nun werden Zeugen gesucht, die entsprechende Hinweise telefonisch unter 044 02 / 93 30 melden können.

Vorheriger Artikel

Rat beendet Altpapierstreit

Nächster Artikel

Debatte um Straßennamen beendet