Theater

Staatstheater: „Schönheit“ als wuchtiger Schrei nach Liebe

Das beeindruckende Spiel der knapp zweistündigen Uraufführung von „Schönheit“ um den Schrei nach Liebe der Autorin Nino Haratischwili in der ausverkauften Exerzierhalle des Oldenburgischen Staatstheaters überzeugt und begeisterte bei der Premiere das Publikum.

Weiterlesen →
Theater

Premiere zwischen Langeweile und Gänsehaut

Ein Ballett-Doppelabend hat den schönen Vorteil, dass man auf den zweiten Teil hoffen kann, wenn der erste nicht gefällt. So geschehen bei der Premiere der BallettCompagnie Oldenburg, die jetzt auch in die laufende Spielzeit am Oldenburgischen Staatstheater eingestiegen ist.

Weiterlesen →
Theater

Schüler spielen „Der nackte Wahnsinn“

Die Klasse 11b der Freien Waldorfschule Oldenburg, Blumenhof 9, führt am Donnerstag, 29. September, und am Freitag, 30. September, jeweils 20 Uhr im Festsaal der Schule die Komödie „Der nackte Wahnsinn“ auf und lädt zum kollektiven Nervenzusammenbruch ein.

Weiterlesen →
Theater

Theaterfest: Das Staatstheater lädt ein

Zum Auftakt zur neuen Spielzeit öffnet das Oldenburgische Staatstheater am Samstag, 20. August, ab 14 Uhr seine Türen. Das Programm richtet sich an Jung und Alt und wird draußen wie drinnen stattfinden. Der Eintritt zum Theaterfest ist frei.

Weiterlesen →
Theater

Staatstheater: Ovationen für „The Manual“

Wie schnell Hits produziert werden können und (zumindest) den Produzenten die Portemonnaies füllen, kann an „DSDS“ abgelesen werden. Das vierköpfige Ensemble vom Oldenburgischen Staatstheater vollbringt dieses Werk in nur zwei Stunden in der Exerzierhalle.

Weiterlesen →
Theater

Staatstheater: Neuer Spielplan mit 30 Premieren

30 Premieren und 19 Wiederaufnahmen sowie vier Festivals hält die Spielzeit 2016/17 des Oldenburgischen Staatstheaters bereit. Generalintendant Christian Firmbach unterstrich den Anspruch des Hauses, „dass möglichst jeder in der Schaufensterauslage des Theaters etwas findet.“

Weiterlesen →
Theater

Staatstheater: „Terror“ im Gerichtssaal

Immer, wenn das Oldenburgische Staatstheater neue Formate auf den Spielplan setzt oder an ungewöhnlichen Spielorten präsent ist, kommen die Oldenburger in Scharen. So auch bei der öffentlichen Probe zu dem Stück „Terror“, das am Samstag seine Premiere im Großen Haus feiert.

Weiterlesen →
Theater

„Bloots keen Püttjerkraam“

Mit der Komödie „Bloots keen Püttjerkraam“ von Wolfgang Binder startete die Truppe des „Ohmster Plattdütsche Vereen“ in die diesjährige Theatersaison. Die nächste Vorstellung findet am Nikolaustag, 6. Dezember, 20 Uhr in der Gaststätte „Müggenkrug“ statt.

Weiterlesen →
Theater

„Krieg der Welten“, eine packende Performance

Die Zuschauer in der ausverkauften Exerzierhalle hörten und sahen die Premiere von „Krieg der Welten“, des legendären Hörspiels von Orson Welles und Howard Koch aus dem Jahr 1938. Aber nicht das bekannte Hörspiel wird es an diesem nachhaltigen Theaterabend geben.

Weiterlesen →
Theater

Staatstheater: „Eine nicht umerziehbare Frau“

Gestern Abend sprach der Journalist Thomas Roth im Oldenburgischen Staatstheater über seine ermordete Kollegin Anna Politkowskaja. Der Abend stand im Zusammenhang mit dem Theatermemorandum „Eine nicht umerziehbare Frau“ von Stefano Massini.

Weiterlesen →